Wenn in einer Zeitschrift wie dieser das Wort «kommunizieren» erscheint, wird dies automatisch mit Technik verbunden. Jedoch ist die zwischenmenschliche – und persönliche – Kommunikation dabei sehr wichtig. Doch durch Technologien wie u. a. Telefon, Internet etc. wird nur ein Teil der zwischenmenschlichen Kommunikation abgebildet: der sachliche Inhalt. Emotionen gehen dabei verloren. Allerdings können gewisse Formulierungen Emotionen auslösen, welche nicht immer bei der Übermittlung der Botschaft beabsichtigt sind.

Den ganzen Artikel finden Sie hier direkt als PDF

von Atilla Vuran und Armin Baumann

Vielen Dank an IT business für diesen Artikel in der Ausgabe 1/2020.

 

Empfohlene Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.